Übersicht Geschichte elektrischer Bahnen


Erste Anwendungen
Vollbahnelektrifizierungen

Gleichstrombahnen in Deutschland

Erste Anwendungen

Vollbahnelektrifizierungen

Datum Strecke Länge
km
Spannung
V
Bemerkungen
1895 Meckenbeuren—Tettnang      
1896 Türkheim—Bad Wörishofen      
27.05.1897 Bad Albing—Feilnbach   750 V 1959 Umstellung auf 15 kV, 16 2/3 Hz
14.12.1898 Trossinger Eisenbahn 3,9 km 600 V 11.07.2003 Einstellung elektrischer Planbetrieb
http://trossinger-eisenbahn.de/
15.01.1900 München Isartalbahnhof—Höllriegelskreuth 9,3 km 600 V Abschaltung 25.03.1955, Umstellung auf 15 kV, 16 2/3 Hz
http://www.isartalbahn.de/
1901 Wieslocher Eisenbahn      
15.01.1908 Berchdesgaden Hbf—Schellenberg—Grenze bei Hangender Stein 12,6 km 1000 V 02.10.1938 eingestellt
29.05.1909 Berchdesgaden Hbf—Königssee 4,3 km 1000 V 1942 Umstellung auf 15 kV, 16 2/3 Hz
22.06.1914 Hausdorf—Wüstewaltersdorf 4,7 km 1000 V 1946 zur PKP, 04.10.1959 Einstellung des elektrischen Betriebes
http://www.wuestewaltersdorf.de/de/bahn-fs.htm
19## Lichtenhain—Cursdorf ## km 1200 V ##
19## Müncheberg—Buckow ## km 1200 V ##
19## Straußberger Eisenbahn ## km 1200 V ##
28.06.1930 Schleiz—Saalburg 15,2 km 1200 V 31.05.1969 Einstellung des elektrischen Betriebes
05.05.1932 Gräfenwarth—Sperrmauer 2,8 km 1200 V 1968 Abbau der Strecke

Seitenanfang

© Thomas Scherrans, 11.01.2012