Studium

Der E-Bahner

Chancen als E-Bahner im Berufsleben

E-Bahner '90 LogoElektrische Bahnen als Fachrichtung eines Studiums

Bis zur Auflösung der Hochschule für Verkehrswesen "Friedrich List" in Dresden am 30. September 1992 bestand die Möglichkeit, im Ingenieurstudiengang Elektrotechnik die Studienrichtung Elektrische Bahnen zu belegen.

Heute gibt es nur noch eine durch die Hochschulreform in Sachsen stark eingeschränkte Studienrichtung "Planung und Betrieb elektrischer Verkehrssysteme", die im Rahmen des Studiums Verkehrsingenieurwesen an der Fakultät für Verkehrswissenschaften "Friedrich List" an der Technischen Universität Dresden angeboten wird. Dabei sind die Mühlen des Institut für Elektrische Verkehrssysteme zu durchlaufen.

Darüberhinaus gibt es diverse Bildungseinrichtungen, die Gebiete der elektrischen Bahn behandeln. Bis zum heutigen Tag wird nach Erkenntnissen des Autors das Fachgebiet "Elektrische Bahn" nirgendwo in Deutschland in seiner gesamten Komplexität gelehrt.

HIK DAT Die wahren E-Bahner

Alle Absolventen der Fachrichtung Elektrotechnik/Elektrische Bahnen der ehemaligen Hochschule für Verkehrswesen "Friedrich List" in Dresden oder der Fakultät für Verkehrswissenschaften "Friedrich List" an der Technischen Universität Dresden, die sich durch ihre komplexe Ausbildung mit dem Gesamtsystem "Elektrische Bahn" auseinandergesetzt haben, nennen sich E-Bahner.


Seitenanfang

© Thomas Scherrans, 13.03.2005